Sicherheit

Sicherheit 
Der Ballon ist ein sehr sicheres Fahrzeug. Wie bei jedem anderen Verkehrsmittel wird aber die Zuverlässigkeit durch die menschliche Komponente und durch den Zustand des Fahrzeugs beeinflusst. Die Ballongruppe Bern schenkt beiden Punkten grosse Beachtung:

Jeweils an einem Samstag im Spätherbst stehen ab 9 Uhr alle Ballon-Anhänger der Ballongruppe Bern vor einer Schulanlage. Der Material-Verantwortliche hat die aktiven Piloten/Pilotinnen zur Ballon-Kontrolle und Revision aufgeboten. Das Material zu den Heissluft- und Gas-Ballonen muss überprüft, gereinigt und wo nötig repariert werden. Ein amtlicher Prüfer nimmt dann jeden Ballon wieder als lufttauglich ab.

Auch die Sicherheit der Piloten ist beeinflussbar
Unfälle passieren nicht – Unfälle werden verursacht. Um Unfälle zu verhindern ist es notwendig, permanent am korrekten Verhalten zu arbeiten. Die Piloten und Pilotinnen der Ballongruppe Bern nehmen deshalb immer wieder an Weiterbildungskursen teil. Oftmals werden auch die Nachfahrer-Teams in diese Weiterbildung einbezogen. Der Schweizerische Ballonverband (SBAV) organisiert jährlich im Herbst ein Sicherheits-Seminar. Dazwischen veranstaltet aber auch die Ballongruppe Bern Kurse zu speziellen Themen. Letztlich kann man auch den Erfahrungsaustausch, den wir jeden Monat beim Ballon-Stamm pflegen, teilweise als einen Beitrag zur Weiterbildung einordnen. Die Ballongruppe Bern ist glücklich darüber, dass es in ihren Annalen seit der Gründung 1958 über keine nennenswerte Zwischenfälle zu berichten gibt.